Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

FFP-Kurs: "Physiotherapeutische Interaktion zwischen Reiter und Pferd" am 9.-10. November 2019 in Bensheim, Hessen

Flyer Zur Kurs 'Physiotherapeutische Interaktion' in Bensheim 2019Dieser Kurs wird einige der Zusammenhänge zwischen der physiotherapeutischen Interaktion zwischen dem Reiter und dam Pferd in Theorie und Praxis darstellen. Dafür werden ReiterInnen, ihre Pferde und die Reiter-Pferdepaare vom Biomechaniker Christian Peham, der Physiotherapeutin Simona Winter, der Tierärztin Sinja Guth und der Reitausbilderin Susi Fieger untersucht. Die Befunde werden benutzt, um die Wechselbeziehung zwischen Reiter und Pferd zu verbessern. Der Kurs ist geeignet für erfahrene Ausbilder, Tierärzte, Manualtherapeuten aller Disziplinen und Reiter.

Programm

Samstag, 09. November 2019

Theorie und Praxis

 09:00    Theorie Reiterstube:
Besprechung des Ablaufs und Besonderheiten
 10:00   Praxis Reiterstube:
Untersuchung der ReiterInnen
 11:15  Kaffeepause
 11:45 Praxis Reithalle:
Untersuchung der Pferde
 13:00 Mittagspause
 14:00 Praxis Reithalle:
Untersuchung der Reiter-Pferdpaare
 16:00 Kaffeepause
 16:45  Theorie Reiterstube:
Zusammenfassung der Beobachtungen und der Maßnahmen, die am folgenden Tag, bei den Reiter-Pferdpaaren eingesetzt werden sollen.
 18:00 Ende; Im Anschluss gemeinsames Abendessen (Selbstzahler)

 

Sonntag, 10. November 2019

Theorie und Praxis

  9:00
 
Praxis Reithalle:
Behandlung der Reiter-Pferdpaare
 10:30 Kaffeepause
 11:00 Praxis Reithalle:
Behandlung der Reiter-Pferdpaare
 13:00 Mittagspause
 14:00 Theorie Reiterstube:
Diskussion der Wirkung der Maßnahmen sowie Festlegung des Weiteren Therapieplans
 14:30   Diskussion der Beobachtungen an beiden Tagen und Festlegung sinnvoller Veränderungen.
Miriam Baumgartner, Uta König von Borstel, Diana Stucke und Margit Zeitler-Feicht
 16:30 Kaffee und Kuchen, Ende

 

Wer Sie erwartet......

Sinja Guth

studierte Tiermedizin in Gießen und Bern und approbierte 2008. Sie reitet seit über 20 Jahren Vielseitigkeit, Dressur, Springen. Für ihre Doktorarbeit forschte sie über die Bedeutung der Stammzellentherapie für Sehnenschäden und begann frühzeitig mit der Ausbildung zur Chiropraktikerin (International Chiropractic Association, 2010). Seitdem bildet sie sich in weiteren manuellen Therapieformen fort. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt ist die Bewegungsmedizin mit Faszientherapie, Stoßwelle und Dry Needling.

Susi Fieger

ist seit 1984 Ärztin und seit 1990 Oberärztin im Westpfalz-Klinikum (Fachbereich Intensivmedizin/Anästhesie). Sie wurde 1982 Trainer B - Reiten und ist seit 1986 Reitausbilder im Reiten als Sport für  Behinderte und als Ärztin tätig auch in der Hippotherapie (1983 ärztliche Tätigkeit in der Rommel-Klinik Wildbad). Von 1988-1995 war sie Equipechefin und Mannschaftsärztin der deutschen behinderten Dressurreiter. Seit 1984 sitzt sie der IG Therapeutisches Reiten Rhein-Main vor und seit 1997 hat sie ihr eigenes Therapie-Zentrum in Wonsheim. Dort werden seit 20 Jahren zentral bundesweit für das Deutsche Kuratorium für Therapeutisches Reiten e.V. Reitlehrer für den Behindertensport weitergebildet.

Christian Peham

studierte Nachrichtentechnik und promovierte an der Technischen Universität Wien zum Thema „Lahmheitsevaluierung beim Pferd“. Ab 1991 war er Assistent an der Klinik für Orthopädie bei Huf- und Klauentieren der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Seit 2001 ist er dort Professor für Biomechanik und leitet die Arbeitsgruppe für Bewegungswissenschaft. Sein besonderes Augenmerk gilt der Erforschung der biomechanischen Pferd-Reiter Beziehung sowie den Bewegungen des Pferderückens.

Simona Winter

hat ihre Ausbildung zur Physiotherapie beim Menschen 2003 an der Physiotherapieschule in Konstanz abgeschlossen, die zur Physiotherapeutin für Pferde 2010 bei Christel Auer mit einer Prüfung beim Zentral Verband der Physiotherapeuten in Deutschland und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Im Verlauf der Jahre hat sie sich in Taping, Sportphysiotherapie, Osteopatischen Techniken, Bahnungssystemen und verschiedenen Faszientechniken weitergebildet und Sportler in den Disziplinen Fußball, Eishockey, Turnen, Skifahren und Reiten im Aufbau und in der Reha begleitet. Seit 2013 begleitet sie Spring-, Dressur-, Vielseitigkeits- und Voltigierpferde und Reiter auf nationalen und internationalen Meisterschaften.

 

Termin und Ort

9.-10. November 2019

Theorie und Praxis bei Reitergemeinschaft Bensheim e.V.

Neuhofstraße 4, 64625 Bensheim; www.Reitergemeinschaft-Bensheim.eu).

 

Übernachtung

Hotel Tobbaccon
(hier sind auch die ReferentInnen untergebracht; 10 Einzelzimmer sind als Abrufkontingent bis zum 09.09.19 für Euro 78 reserviert; Stichwort FF-Pferdetagung)
Albert-Einstein-Allee 7, 64625 Bensheim; Fon +49(0)6251–944 970;
info@tobbaccon.com; https://www.tobbaccon.de

 

Die Landestierärztekammer Hessen erkennt ihren Mitgliedern für diese Veranstaltung 4 Fortbildungsstunden an

 

 

Partner des FFP e.V.