Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Sicherheit beim Reiten für Reiter und Pferd am 28.–29.11.2015 in Münster-Handorf

Faltblatt zum Kurs

 

 

 

Programm

 
 
Samstag, 28.11.2015
(max. 24 Teilnehmer an beiden Tagen)
09.00         Begrüßung
09.15 Art und Häufigkeit der Unfälle beim Reiten sowie Maßnahmen, um diese zu verhindern bzw. wenn sie vorfallen, den Schaden zu verringern.
Uwe Brolle
10.00 Diskussion
10.30 Kaffeepause
11.00 Ausbildung und Erhaltung von körperlichen Fähigkeiten zur Unfallverhütung (Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer).
Eckart Meyners
11.45 Diskussion
12.15 Reitfähigkeiten, um Unfälle zu verhindern.
Michael Putz
13.00 Diskussion
13.30 Mittagsessen
14.30 Übungen:

1) Verbesserung der körperlichen Fähigkeiten,
2) erste Maßnahmen nach Reitunfällen und Vergleich von Reitschutzwesten,
3) Reitfähigkeiten.

Die Teilnehmer werden in 3 Gruppen aufgeteilt und wechseln nach je 60 Minuten zwischen den Stationen.
18.10 Ende

Sonntag, 29.11.2015

09.00         Mentale Fertigkeiten/Interventionen zur Verbesserung der Sicherheit im Reitsport
Gaby Bussmann
09.45 Diskussion
10.15 Kaffeepause
10.45 Pferdeverständnis, um Unfälle zu vermeiden.
Uta König von Borstel
11.30 Diskussion
12.00 Mittagessen
13.00 Übungen:

1) Umgang mit der Angst und Steigerung der Aufmerksamkeit,
2) Pferdeverständnis.

Die Teilnehmer werden in zwei Gruppen aufgeteilt und
wechseln nach 60 Minuten zwischen den Stationen.
15.00 Kaffeepause und Abschlussdiskussion
16.30 Ende

Referentinnen und Referenten

Gaby Bußmann

ist Diplom-Psychologin mit Zusatzausbildung Psychologische Psychotherapeutin; Sie war jahrelang an der Weltspitze in der Leichtathletik und betreut freiberuflich als Sportpsychologin die deutschen Kaderreiter sowie Leichtathleten, Eiskunstläufer, Ruderer und Schwimmer.

Uwe Brolle

ist Diplomierter Pflegefachmann mit IMC Weiterbildung und Berufserfahrung auf der Notfallstation, Aufwachraum, Überwachung Intensiv und Anästhesie. Er arbeitete mehrere Jahre im Rettungsdienst als Lehrrettungsassistent. Er ist als Erlebnispädagoge, Teamtrainer, und Hochseilgartentrainer tätig und betreut seit 8 Jahren das von ihm entworfene Projekt "Sicher + Reiten" für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Pferde. Dieses Konzept soll den Reiter/innen praxisnah vermitteln, wie sie in Unfallsituationen handeln und Erstmaßnahmen einleiten können. Damit sollen Unfälle auch vermieden werden.

Uta König von Borstel

studierte Landwirtschaft an den Universität Halle-Wittenberg. Dort schrieb sie Ihre Diplomarbeit zu einem genetisch-statistischem Thema der Rinderzucht, während sie ihre Bachelor- und Promotionsarbeiten an der University of Guelph 2003 und 2007 in Kanada zum Verhalten von Zuchthengsten bzw. zur Angst bei Reiter und Pferd abschloss. Es folgte ein Ruf an die Uni Guelph als Assistant Professor für Pferdewissenschaften, wo sie den Studiengang Pferdemanagement mit aufbaute. 2008 ging sie an die Uni Göttingen, wo sie seither den Masterstudiengang Pferdewissenschaften koordiniert. Seit 2014 vertritt sie die Professur für Produktionssysteme der Nutztiere. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Genetik und Zucht auf Verhaltensmerkmale und im Bereich des Tierwohls und der Reiter-Pferd Interaktion.

Eckart Meyners

lehrt an der Universität Lüneburg Bewegungstheorie, Gesundheitstheorie, Reitpädagogik, Leichtathletik und Badminton. Seit über 30 Jahren befasst er sich mit der Bewegungslehre im Reiten und hat zu diesem Thema viele Fachbücher sowie Dutzende von Aufsätzen veröffentlicht. Er versucht durch gezielte Gymnastik, körperliche Schwächen und Mängel des Reiters auszugleichen.

Michael Putz

ist Mitautor der Richtlinien für Reiten und Fahren Band 1 und 2 bzw. der Deutschen Reitlehre. Er leitete 16 Jahre lang die Westfälische Reit- und Fahrschule in Münster-Handorf. Seit 2001 arbeitet Michael Putz freiberuflich als Ausbilder (Schwerpunkt Dressur), gibt Einzelunterricht, leitet Seminare sowie Lehrgänge für Profis und Amateure, Reiter, Ausbilder und Richter.

 

Termine und Orte

Westfälische Reit- und Fahrschule
Alle Tage; die Theorie findet im Seminarraum der PV Sport & Marketing GmbH statt.
Havichhorster Mühle 100a, D-48157 Münster
Fon 0251-324-197
www.wrfs.de

Übernachtung (unter anderen)

Ringhotel Landhaus Eggert Fon 0251-32804-0
www.landhaus-eggert.de

Hotel Wersetürm´ken Fon 0251-390830
www.wersetuermken.de

Eynck Hotel Fon 0251-932090
www.hotel-eynck.de

Weitere Informationen und Anmeldung

Arno Lindner
Fon 02461 34 04-30, Fax -84
Heinrich-Röttgen-Str. 20
52428 Jülich
www.ffp-ev.de

Kontoverbindung:

FFP e.V.
Sparkasse Essen
Konto: 6463798
BLZ: 36050105

IBAN: DE 6936 0501 0500 0646 3798
BIC: SPESDE3EXXX