ROMANAZZI, Tanja

studierte Informatik und Physik und promovierte im Bereich Multimediatechnik / Künstliche Intelligenz. Im Jahr 2002 baute sie eine neue Dressursportanlage mit 41 Paddockboxen und 5 Innenboxen. Aus wirtschaftlichen Gründen kam dann schnell ein erster Offenstall dazu und heute sind es 80 Pferde in 6 Offenställen für jeweils 8-14 Pferden und 5 kleinen Offenställen für jeweils 2 Pferde. Sie berät andere Betriebe mit dem Ziel einer möglichst weitgehenden Selbstversorgung. Ein großer Schwerpunkt ihrer Arbeit, gerade vor dem Hintergrund der klimatischen Veränderungen, ist die ökologische Ausrichtung, d.h. die Nutzung alternativer Energien, die artenreiche Bepflanzung und die Verbesserung des Bodens und damit der Weideflächen.

Thema:
Weidemanagement aktuell und in naher Zukunft.
37. FFP-Jahrestagung 2020: Wirkung der Weidehaltung, am 03.-05.07.2020 in Friedrichsdorf, Hessen

Wir benutzen lediglich technisch notwenige Sessioncookies, ohne diese könnten wir unsere Homepage sonst nur mit unsicheren Einstellungen betreiben.