SWIDSINSKI, Alexander

studierte Humanmedizin an der Lomonossov Universität in Moskau, Russland. Seit 1981 arbeitet er an der Charité in Berlin. Dort leitet er seit 2005 die Magen-Darm-Ambulanz. 1992 gründete er das molekulargenetische Labor für polymikrobielle Infektionen und mukosale Pathogene im Campus Charité Mitte, das er seither leitet. Er betreut alle Erkrankungen an denen Bakterien beteiligt sind und eine polymikrobielle Diagnostik und Therapie erforderlich sind.

Thema:
Dickdarm als Bioreaktor: Rolle, Funktion, Regulation, Diagnostik von Gesundheitsrisiken durch polymikrobielle Infektionen für Mensch und Tier.
37. FFP-Jahrestagung 2020: Wirkung der Weidehaltung, am 03.-05.07.2020 in Friedrichsdorf, Hessen

Wir benutzen lediglich technisch notwenige Sessioncookies, ohne diese könnten wir unsere Homepage sonst nur mit unsicheren Einstellungen betreiben.