Umfrage zu Mykotoxinen - bitte beteiligen Sie sich!

Die Ergebnisse einer neuen Studie (Liesener 2012) zeigen, dass Mykotoxine recht häufig in kommerziellen Pferdefuttermitteln vorkommen, allerdings in Mengen, die unterhalb der Risikogrenzen für die Gesundheit liegen. Die meisten Futtermittel enthielten aber mehrere verschiedene Mykotoxine. Insgesamt ist aber über die Wirkungsweise von Mykotoxinen beim Pferd wenig bekannt, insbesondere bei gleichzeitiger Aufnahme mehrerer Toxine.

Es stellt sich deshalb die Frage welche klinischen Befunde bei Pferden nach einer Mykotoxinaufnahme auftreten. Um einen ersten Überblick zu schaffen wurde ein Grundlagenfragebogen mit den am wichtigsten erscheinenden Fragen erarbeitet (7 Fragen).

Sollten Sie zu den Personen gehören, die Erfahrung mit Pferden mit Mykotoxinbelastung haben, melden Sie sich bitte, und wir schicken Ihnen diesen Fragebogen zu.

Ziel ist es eine bessere Übersicht zum Thema zu bekommen.

Kontakt: 
Dr. Arno Lindner, Heinrich-Röttgen-Str. 20, D-52428 Jülich
Tel.: 02461-340 430, E-Mail: info@ffp-ev.de

oder nutzen Sie unser Online-Kontaktformular. Vielen Dank!

Wir benutzen lediglich technisch notwenige Sessioncookies, ohne diese könnten wir unsere Homepage sonst nur mit unsicheren Einstellungen betreiben.